Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Einladung zu einer Sonntags-Exkursion der Grünen Akademie am So, 14. Oktober 2012

Gemeinschaftsgärten erfreuen sich weltweit steigender Beliebtheit. Sie spiegeln nicht nur das Bedürfnis der Menschen nach selbstgestalteter und genutzter Natur wider, sondern auch den Wusch nach Kollektivität und Begegnung, sowie die Aneignung des öffentlichen Raumes oder ungenutzter Flächen.

Auch in Graz haben sich in den letzten Jahren mehrere Projekte etabliert. Sie sind sehr verschieden in ihren Zielsetzungen, Strukturen und Zielgruppen. Die Exkursion zeigt die unterschiedlichen Zugänge einzelner Projekte und die gelebte Vielfalt der Gärten auf der rechten Murseite von Graz. Am Ende unserer Erkundungstour lockt ein herbstliches Maronibraten im Interkulturellen Garten in Wetzelsdorf.

Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Treffpunkt: 11.00 am Südtiroler Platz, hinter der Straßenbahnhaltestelle vor dem Kunsthaus.
Ende der Tour: ca 17.00 (Jause und Getränke für unterwegs bitte mitbringen)

Die Route:

1. Pflanzkästen und Vorstadt-Gärten, Südtirolerplatz und Annenstrasse
2. Projekt Niesenberggarten, Niesenberggasse 16
3. Projekt Gottesacker, in der Kernstockgasse vor der Kirche St. Andrä,
4. Der Pflückbaum im Oeverseepark
5. Projekt Mutter Erde, Salfeldstrasse (über der Tunnelröhre)
6. Interkultureller Landschaftsgarten Graz-West, Krottendorferstraße/ Ecke Martinhofstraße

Inhaltliche Begleitung: Beate Siliezar Barrios. Sie ist Ethnologin mit einem Arbeitsschwerpunkt auf Nachhaltigkeit, Permakultur Design, Urban Gardening, Ernährung und Auswirkungen auf den menschlichen Organismus.

Anmeldung: Grüne Akademie, Heike Possert-Lachnit: heike.possert-lachnit@gruene.at

Seitenaufrufe: 454

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Grazer Transitiongruppe,

Das war eine sehr gute Idee. Bei Transition Oststeiermark haben wir davon bei unserem letzten Stammtisch am 6. Dezember gehört - danke für den Besuch bei uns. Wir fanden die Idee so gut, dass wir bei nächster Gelegenheit gerne mitmachen würden. Wir haben hier eine Seite (http://transitionaustria.ning.com/group/transition-oststeiermark) oder auf Facebook (http://www.facebook.com/TransitionOststeiermark). Wir freuen uns über eine kurze Nachricht, wenn Ihr wieder so eine Fahrradrunde plant, werden aber auch die Augen und Ohren offenhalten. Im Gegenzug laden wir Euch herzlich zum Radeln von Hof zu Hof ein, das von verschiedenen Gruppen in Weiz und Gleisdorf organisiert wird.

Viele Grüße,

Martin

RSS

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen