Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Hallo liebe Katrin, lieber Erich etc.

Wie Ihr ja wahrscheinlich wisst, ist mein Projekt in Augendobl z.Z. so gut wie gescheitert, aber ich suche weiter. im Waldviertel gäbs sehr günstig was, ist mir aber zu weit am Ende der Welt, da ich ja Workshops vor Ort machen will. Da kommt man von D. nur mehr sehr schlecht hin. Ausserdem ists sehr kalt dort im Winter. Oberes Mühlviertel ist schon besser. Nähe Braunau ist auch jemand mit 2 ha Grund, der was machen will. Werd da nochmals Kontakt aufnehmen. Alles im Zusammenhang mit der "Jurtendorf"-Idee...

Seitenaufrufe: 376

Antworten auf diese Diskussion

2ha find ich etwas zu wenig. ich denke um halbwegs autark werden zu können braucht es auf alle fälle wald. und platz für outdooraktivitäten, kurse, und natürlich platz für felder, wiese benötigen auch platz.

als übergangsprojekt um früher wegstarten zu können wär das natürlich völlig ausreichend :)

ich wär auch für ein kleineres "schnellschussprojekt" als übergangslösung zu haben :)
dann aber wirklich eher im umkreis linz, weil ich ja hier arbeite. und von dort aus ein vernünftiges projekt planen. da wäre es mir wiederrum eher nicht so wichtig wo das örtlich liegt.

was ist die "jurtendorf"-Idee?

lg karin

RSS

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen