Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

„Tag des Urban Garten Bäuerlichen Widerstands“ 17.4. in Wien


Eva, Bettina, Gabi und Maria

vom Nyéléni-Stammtisch Nord

schreiben:

Anlässlich des weltweiten

„Tagdes kleinbäuerlichen Widerstandes“, am 17. April 2015

 zelebrierenwir aus gegebenen stadtpolitischen Ereignissen aktiv in Wien den

„Tag des Urban Garten Bäuerlichen Widerstands“


Kennst du Vorhaben in der Stadt,wo landwirtschaftliche oder sonstige Freiflächen verbaut werdensollen? Bist du in einer LandGartenWirtschafts-Initiative und kämpfstum deinen Boden? Fragst du dich auch, warum nicht mehr Obstbäume aufWiens öffentlichen Flächen wachsen?


Profi-, CSA- undNeueinsteiger-LandwirtInnen, Berufs-, Selbstversorger-,UrGa-GärtnerInnen
kämpfen vereint um den langfristigen Erhaltund die Nutzungsmöglichkeit von begärtnerbaren Flächen in Stadt &Umland. Die nachhaltige Stadt kann ihre Versorgung auf eigenenFlächen und
aus dem nahen Umland gewährleisten. WederTransitautobahnen noch Hochhäuser noch neue
Stadtteile fürheftigst angezogene Zuzieher ernähren die Stadt oder erhalten ihreLebensqualität.
Viele neue Verbauungsplanungen gefährdenfruchtbarstes Ackerland und Grüngebiete.

Lassen wir uns nicht vonUmwidmungstatsachen überraschen,
sondern überzeugen wir dieStadt von unseren– in anderen Städten längst umgesetzten–Visionen von urbaner LandGartenWirtschaft: bestehende Gärtnereienund bäuerliche Betriebe erhalten und gemeinsam Gärtnern undLandWirtschaften auf möglichst vielen Freiflächen in der Stadt.


FürErnährungssouveränität, ein anderes Wirtschaften, ein freudvolles Miteinander!

Seidmit Euren Projektenund Ideen persönlich und/oder mit Euren Postern, Geschichten,Foldern, Infos, Aktionen dabei!
bei der temporären

UrLaGWi– Wander-Ausstellung 2015:

Kampf um die urbane LandGartenWirtschaft in Wien

Gemeinsam wollen wir imBürgerInnengarten des Augartens die ganze Bandbreite vonlandgartenwirtschaftenden Initiativen Wiens aufzeigen undbuchstäblich aufhängen. Wir wollen für alle sichtbar machen, waswir auf den Freiräumen der Stadt tun. Gleichzeitig auch einBewusstsein dafür schaffen, was derzeit in Wien geplant wird und wiesich die Stadt in der Fläche entwickeln wird.

Dafür brauchen wir auch EureIdeen und Geschichten einer LandGartenWirtschaft in Wien!

Nach der TTIP-stoppen-Demo am 18.4.wandern auch die (UrLaGWi-relevanten) Demomaterialien direkt zurAusstellung Kampf umUrbane LandGartenWirtschaftin den Augarten, die anschließend durch Wien wandert: zu Flächen imöffentlichen Raum, auf vor Versiegelung bedrohte Flächen, aufzugängliche Brachen etc.




Start &Eröffnung der Ausstellung:

12.4. 2015,14 Uhr, im BürgerInnengarten im Augarten(Eingang beim Muth, U2 Taborstraße)


Hierbleibt und wächst die Ausstellung – kann also laufend ergänztwerden. Mit persönlich angebrachten Texten oder per mail mitfertigen Poster an ideevee@gmail.com




Wie könnt Ihr Euch beteiligen?

* Ihr könnt uns Eure Poster,Geschichten, Projekte, Bilder und Infos bis 10.4. ausdruckbar mailenin DIN A4 oder A3 ([ mailto:LehmSpur@gmx.at ]LehmSpur@gmx.at)

und/oder am

* 11.4.2015 14:00 Uhr ins Global2000-Büro zum Vorbereiten kommen (1070 Wien, Neustiftgasse 36 -pünktlich, sonst 0699/14 2000 23 anrufen)

und/oder am

* 12.4.2015 ab 8:00 Uhr zumMontieren, Aufhängen der !!! wettertauglichen!!! Zettel,Materialien, Poster, Plakate im Augarten und zur Gestaltung desInfotisches kommen!Dieserist umso überzeugender,je öfter jemand von Euch auch persönlich anwesend ist und denLeuten von den Projekten erzählt und mit ihnen redet!


Weitere Veranstaltungen

* 17.4.2015 ab 11:00 InternationalerTag des kleinbäuerlichen Widerstands und Gemüsedisco im TÜWI(www.ernährungssouveränität.at/aktuelles/veranstaltungen)
*18.4.2015 14:00 Uhr, Museumsquartier: Globaler Aktionstag gegen TTIP,CETA, TiSA und TPP ([ http://www.ttip-stoppen.at/ ]www.ttip-stoppen.at)


Mit ernährungssouveränen Grüßen,


Eva, Bettina, Gabi und Maria

vom Nyéléni-Stammtisch Nord

Seitenaufrufe: 39

Hierauf antworten

© 2017   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen