Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Eine interessante Idee hatte der Salzburger Ladislaus Lintschinger. Wo steht, dass ein Haus immer fix über ein Fundament mit Grund und Boden verbunden sein muss.


Trennt man diese beiden einmal voneinander ergeben sich

  • Transportabilität
  • Geringere Kosten
  • höhere Nachhaltigkeit
  • die Notwendigkeit den Grund im Eigentum zu haben
  • flexible Hausgröße

Im Hinblick auf WIR (=wohnen im Rudel) = meine ganz persönliche Umschreibung für Co-Housing und Konsorten) ist die modulare Bauweise extrem spannend. Damit ist auch ein lineares Wachstum von Communities möglich.

Alleine die Vorstellung, dass ein Haus mit der Anzahl der Bewohner mitwächst, lässt mich sehr interessiert in die Zukunft schauen.

Sehr spannend !

Karl

Seitenaufrufe: 65

Anhänge:

Hierauf antworten

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen