Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Georg Pleger hat mal mit einer Übersetzung der Musterliste von Rob Hopkins angefangen.




1.1.


Post petroleum Stress Disorder (dealing with grief)*

Umbruch durch den Post-Öl-Stress

1.2.

Critical Thinking ** 


Kritisches Denken

1.3. 


Understanding Scale*

Größenordnungen verstehen

1.4. 


Thinking Like a Designer***

Denken wie ein Designer

1.5. 


Personal Resilience**

Persönliche Widerstandsfähigkeit

1.6. 


How Others See Us/How We Communicate*

Wie andere uns sehen / Wie wir kommunizieren

1.7. 


Civility/Manners*

Höflichkeit / Umgangsformen

1.8. 

Standing Up to Speak***

Aufstehen um zu sprechen

2.1. 


Forming a Core Team**

Ein Kernteam bilden

2.2. 


Inclusion/Diversity*

Inklusion / Diversität

2.3. 


Transition Training

Transition Training

2.4. 


Running Successful Meetings**

Erfolgreiche Meetings durchführen

2.5. 


Measurement***

Messung

2.6. 


Visioning**

Visionen entwickeln

2.7. 


Becoming a Formal Organisation***

Eine Rechtsperson werden

2.8. 


Arts and Creativity**

Kunst und Kreativität

2.9. 


Awareness Raising**

Aufmerksamkeit wecken 

2.10. 

Communicating with the Media ***

Kommunikation mit den Medien

2.11. 

Forming working groups**

Bildung von Arbeitsgruppen

2.12. 

Building Strategic Partnerships

Bildung von strategischen Partnerschaften

2.13. 

The ‘Project Support’ concept*

Das Konzept ‘Projekt-Unterstützung’

2.14. 

Backcasting*

Rückwärts-Entwerfen

2.15. 

Transition Cakes***

Transition-Kuchen

3.1. 

 

‘Transition Towers’ – having an office, or not?*

‘Transition Türme’ – ein Büro haben oder nicht

3.2. 


Volunteers**

Freiwillige

3.3. 


Financing Your Work **

Finanzierung der Arbeit

3.4.


Celebrating**

Feiern

3.5. 


Emotional Support/Avoiding Burnout*

Emotionale Unterstützung / Burnout verhindern

3.6. 

Momentum*

Schwung / Eigendynamik

3.7.

Celebrate Failure (and success!)*

Mißerfolge (und Erfolge) feiern

3.8. 

Self-Reflection (how are we doing? Fishbowl)**

Selbstreflexion (wie sind wir unterwegs? Fishbowl)

3.9. 

Practical Manifestations***

Konkrete Manifestationen / Sichtbares

3.10. 

Local Food initiatives***

Lokale Lebensmittel-Initiativen

3.11. 


The Great Reskilling**

Die große Umschulung

3.12. 


Working with Local Businesses*

Arbeit mit lokalen Unternehmen

3.13. 


Ensuring Land Access*

Zugang zu Land sichern

3.14. 

Unleashings**

Entfesselungen

3.15. 

Conflict Resolution***

Konfliktlösung




Seitenaufrufe: 121

Antworten auf diese Diskussion

Ich denke schon. dass man zuerst einmal eine werktreue Übersetzung machen sollte. Und dass man versuchen sollte einen gemeinsamen Weg der Übersetzung und der Veröffentlichung zu finden, damit man nicht doppelt moppelt.

Wenn neue Ideen dazu kommen (und mir scheint Rob Hopkins dafür sehr offen), dann müsste man einen Weg finden, diese zu integrieren. Das könnten zusätzliche Informationen zu den gegebenen Mustern sein (mir fehlen z. B. beim Lesen sehr die logischen Verbindungen zwischen den Mustern). Das könnten aber auch neue Muster sein (wie das Muster "Gemeinschaftgarten", das von Sabine Jakosch angeregt wird).

Mir scheint es im Moment das wichtigste zu sein, jene zu ermutigen und zu unterstützen, die Arbeit in die Übersetzung stecken (ich selbst habe für substanzielle Beiträge im Moment zu wenig Zeit), und mögliche Konflikte zu umschiffen.
zwei konkrete Vernetzungs-Richtungen fände ich sinnvoll:
- Verbindung zu 12 Permakultur-Prinzipien
- Weiterentwicklung zu generellen Nachhaltigkeits-Mustern
Eine Dissertation aus dem Jahre 1994: A Pattern Language of Sustainability - Ecological design and Permaculture - dissertation by Joanne Tippett - http://bit.ly/ccPAC2
Georg, danke für diesen Link! lg Helmut

RSS

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen