Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Informationen

OpenSourceEcology

Open Source Ecology ist der weltweit radikalste Ansatz um in eine postfossile Zukunft vorzudringen. Wir verständigen uns über Neues und ggf. die Möglichkeit, in gemeinschaftlicher Forschung und Entwicklung sich in das Netzwerk einzuklinken.

Website: http://openfarmtech.org/index.php?title=Main_Page
Art: Thematische Netzwerke
Mitglieder: 38
Neueste Aktivitäten: 21. Feb 2017

Open Source Ecology

"Wir sind Bauern und Forscher zugleich - und arbeiten daran, ein Entwicklungszentrum von Weltklasse für dezentralisierende Technologien aufzubauen. Wir nutzen die Prinzipien der Open Source (freie Weitergabe von Wissen) und der Permakultur (synergetisches und lebendiges Ineinandergreifen von Mustern) . Wir arbeiten gemeinsam um Grundbedürfnisse zu befriedigen und die ganze Sache so replizierbar zu machen, dass am Ende alles nur mehr so viel kostet wie das Altmetall das wir brauchen. Wir suchen einen grundlegenden gesellschaftlichen Wandel durch zusammenarbeitende aber zugleich weitgehend autarke Dörfer und ganze Häuser. Das ist die Schwelle vom bloßen Überleben zur Evolution in Freiheit,. Factor e Farm Missouri ist der erste Ort wo wir die Theorie, Open Source Ecology, in Praxis umsetzen".

Seit 2009 gibt es in Österreich ein Netzwerk von Unterstützern. Wir wollen die Ausbreitung und Vertiefung der Zusammenarbeit auf die Entwicklung der vielen notwendigen Bausteine einer wirklich krisenfesten und widerständigen lokalen Ökonomie vorantreiben. Und natürlich auch die Entwicklung der Werkstätten und Orte die es dafür braucht. Dazu dient dieses Forum.

siehe auch

Report von Andreas Exner über OSE-Präsentation in Klagenfurt

Diskussionsforum

Wie weiter mit Open Source Ecology? 8 Antworten

Gestartet von Franz Nahrada. Letzte Antwort von Franz Nahrada 20. Jan 2014.

Living Buildings - Living Economy - von David Korten

Gestartet von Franz Nahrada 22. Mai 2011.

Parallele Initiativen

Gestartet von Franz Nahrada 30. Aug 2010.

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von OpenSourceEcology sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Nikolay Georgiev am 2. Januar 2012 um 11:55pm

Hallo zusammen,

hier ist unseres OSE Europe January 2012 Roadmap.

Wir werden OSE Community in Deutschland starten. Wir suchen nach engagierten Leuten. Falls ihr jemanden kennt, würde mich freuen mich mit denen zu verbinden: http://oseeurope.org/2012/01/ose-community-in-germany/

Kommentar von Nikolay Georgiev am 1. Januar 2012 um 12:06am

Kurze Zusammenfassung von unserer Arbeit in 2011: http://oseeurope.org/2011/12/ose-europe-in-2011/ Nächste Woche werde ich alle unsere nächste Schritte publizieren.

Kommentar von Franz Nahrada am 30. Dezember 2011 um 11:38am

Sehr gut! Ich freue mich dass Du Dich entschlossen hast auch im deutschen Sprachraum eine OSE - Location zu suchen!

Kommentar von Nikolay Georgiev am 30. Dezember 2011 um 12:29am

Hi Franz,

Ich werde bis 31. December eine Zusammenfassung von 2011 erstellen und die nächste Ziele für OSE Europe beschreiben, und das auch hier mitteilen.

Kommentar von Franz Nahrada am 27. Dezember 2011 um 11:31pm
Kommentar von Franz Nahrada am 27. Dezember 2011 um 11:30pm

vielleicht versuche ich die Frage mal selbst provisorisch zu beantworten: es gibt jetzt ein Weblog, auf dem sich der aktuelle Prozess widerspiegelt:

Kommentar von Franz Nahrada am 21. Dezember 2011 um 2:34pm

Hallo Nikolay,

kannst Du uns eine Zusammenfassung der Entwicklung von OSE Europe geben?

Kommentar von Nikolay Georgiev am 15. Januar 2011 um 4:54pm

Hi Willi,

ich denke was man mit den OSE Konzepten anfangen kann, bevor die GCVS fertig ist. Gerade denke ich mehr an die ganze Vision von so einer Community. Dann möchte ich konkreter und praktische Schritte unternehmen.

Herzliche Grüße,

Nikolay

Kommentar von willi übelherr am 15. Januar 2011 um 4:34pm

hallo freunde einer kooperativen welt,

was sind die aktivitäten der gruppe? womit beschäftigt ihr euch zur zeit?

ich weiß, daß es schwierig ist, visionäre konzepte kooperativer lebensformen zu denken in einer umgebung,  die auf konkurrenz und egoismen getrimmt ist. nur, ohne diese erdachten räume geht gar nichts.

mit lieben grüßen, willi

Kommentar von Franz Nahrada am 11. Juni 2009 um 8:49am
Zur OSE Strategiediskussion gibts jetzt auf Ingas Reisetagebuch auch einen Film von Marcin, siehe hier
 

Mitglieder (38)

 
 
 

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen