Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Josef Schelling
  • Baden, Niederösterreich
  • Österreich
Auf Facebook teilen Teilen
  • Blog-Beiträge
  • Diskussionen
  • Events
  • Gruppen (2)
  • Fotos
  • Fotoalben
  • Videos

Josef Schellings Freunde

  • Silvia Prohaska
  • Hohenwarter Michael

Josef Schellings Gruppen

Empfangene Geschenke

Geschenk

Josef Schelling hat noch keine Geschenke erhalten.

Etwas schenken

 

Josef Schellings Seite

Profilinformationen

Was ich so tue ...
Spätberufener Vater: der am 5.5.2006 geborene Thaïs Sébastien Marius Alfons Schelling ist mein einziges Kind. Lege grossen Wert darauf, meinen ökologischen Fussabdruck klein zu halten: biologische produzierte Lebensmittel, Carsharing.at, 22 m2 Wohnraum und aktiver Nutzer des öffentlichen Verkehrs. Das Mediaportal von Radio SOL ist mir ein wichtiges Anliegen.
Mein wichtigstes Anliegen in Bezug auf Transition Austria
Auch dieses alternative Netzwerk stärken.
Welche Fragen möchte ich im Diskurs mit anderen klären?
Wie stärken wir den politischen Einfluss alternativer Bewegungen!
Wie erreichen wir eine parlamentarische Behandlung der Forderung auf ein bedingungsloses Grundeinkommen in Österreich.

Pinnwand (1 Kommentar)

Sie müssen Mitglied von Transition Austria sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Austria

Um 11:20am am 18. November 2011 sagte Silvia Prohaska...

Lieber Josef,

ich freue mich, dass Du hier bereits Deinen Platz gefunden hast. Du bist mir zuvor gekommen, denn ich wollte Dich heute fragen, ob Transition etwas für Dich wäre. Vielleicht konntest Du meine Gedanken lesen? ;-)

 

Deine Fragen, die Du mit Anderen klären möchtest, (bedingungsloses Grundeinkommen und Einfluss-Stärkung) sind ein wichtiger Baustein in Richtung Erneuerung und Lebensqualitätssteigerung.

Ein Gedanke von mir zum Thema: „Den Einfluss alternativer Bewegungen stärken.“ Zuerst das Fundament jeder einzelnen Gruppe stärken (zur „Energieerhöhung“): klares, gemeinsames Ausgerichtetsein auf die jeweilige Sache, klare Richtlinien, klarer Ausdruck – koordiniert vorgehen und die ausgearbeiteten Konzepte darlegen.
Oft mangelte es an einem klaren, strukturellen Aufbau, oder an einer Uneinigkeit innerhalb der Gruppe und diese Schwächen wurden von den zuständigen (Politikern, Ämtern etc.) aufgedeckt. D.h. es sollte nicht zu früh „hinausgegangen“ werden, ohne die nötige, möglichst lückenfreie Vorbereitung.

Dann ist die Vernetzung mit anderen, sehr ähnlich orientierten Gruppen anzustreben. Nicht umsonst heißt es: „Gemeinsam sind wir stärker.“
Der „Power-Kombination“ von Verstand und Herz wird Niemand auf Dauer widerstehen können. ;-)

 

Wie Du weißt, bin ich im Aufbau meiner Gruppe „Kreativ Leben“. Ein Dorfaufbau, bei dem die sozialen und ökologischen Bedürfnisse der Menschen befriedigt werden, wo Raum für Menschlichkeit, für das Miteinander von Mensch und Natur lebbar wird. Diese neue Form des Gemeinschaftslebens, der dem Gemeinwohl dient ist überlebensnotwendig, um die destruktiven, alten Gesellschaftsordnungen ablösen zu können.
Deine Themen haben also direkten Bezug zu meiner Vision, um diese umsetzen zu können.

Wenn Du Jemand kennst, der sich mit seinen Ideen bei meiner Gruppe einbringen möchte, lade ich ihn gerne dazu ein. Es ist ja ein sehr umfangreiches Projekt mit den verschiedensten Bereichen.

 

Energievolles Voranschreiten wünsche ich Dir

 

Silvia

 
 
 

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen