Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Michaela Kohlbacher Schneider
  • Weiblich
  • Klagenfurt, Kärnten
  • Österreich
Auf Facebook teilen Teilen

Michaela Kohlbacher Schneiders Freunde

  • David Marek
  • Richard Hubmann
  • Helmut Leitner
  • Walther Schütz
  • Sabine Jakosch
  • Gerald Bauer
  • Ernesto Sun
  • Inga von Boehm-Bezing
  • Josef Kreitmayer
  • Manuela Rumpf
  • Erich Schneider
  • Matthias Köchl
  • Alexandra Sacher
  • Bernhard Gruber
  • Andreas Exner

Michaela Kohlbacher Schneiders Gruppen

Michaela Kohlbacher Schneiders Diskussionen

Stell dir vor, Trish Allen-Polaischer spricht in St. Georgen - und keiner geht hin.
7 Antworten

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Michaela Kohlbacher Schneider 1. Aug 2009.

Empfangene Geschenke

Geschenk

Michaela Kohlbacher Schneider hat noch keine Geschenke erhalten.

Etwas schenken

 

Michaela Kohlbacher Schneiders Seite

Profilinformationen

Was ich so tue ...
Bin als IT'lerin in meinem Brotberuf tätig.
Wirklich wichtiges, was ich sonst noch so mache ist:
- unsere Familie (2 Kinder & Ehemann, sowie 2 Katzen)
- unser Einsatz für nachhaltiges Bauen (www.earthship.at)
- Einsatz für "nachhaltiges Vernetzen" - Plattform im Aufbau (www.nachhaltigleben.info)
- unsere Freunde (Diskussionen über den Zustand unseres Planeten und was wir daran ändern können)
- unser schönes Kärnten (vor allem auf den Bergen, die wir gern besteigen - völlig unpolitisch betrachtet natürlich)
- und Einsatz für Familien- und Frauenanliegen (weil mir vieles einfach stinkt)
Mein wichtigstes Anliegen in Bezug auf Transition Austria
Vernetzen, Wissen teilen, gemeinsam was auf die Beine stellen, Kräfte bündeln, Motivation holen ....

Michaela Kohlbacher Schneiders Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Pinnwand (12 Kommentare)

Sie müssen Mitglied von Transition Austria sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Austria

Um 6:10pm am 10. Januar 2012 sagte Michaela Kohlbacher Schneider...

Hi Alex, entweder durch die googlegroup: permakulturkaernten@googlegroups.com oder auf der facebook-seite: https://www.facebook.com/pages/Permakultur-K%C3%A4rnten/180489382026991 oder auf nachhaltigleben.info ... dort allerdings nur, wenn aktuell etwas ausgeschrieben wird, also nicht immer, dafür dann auf der titelseite

Mailausschreibung schon, aber eben über die google-Gruppe. unser nächster termin ist das wochenende 11. & 12.2. genaueres kommt dann noch ---> wir haben auch einen google-kalender für unsere PK-treffen, aber für den brauche ich auch deine mail-adresse.

lg michi

Um 5:35pm am 9. Januar 2012 sagte Alexander Brenner...

Hello Michaela,

Bin zurück aus meiner Mail abstinenz :-)

Ja super. Ich will gerne mehr erfahren über euer Gruppen Treffen. Am 4. War ich noch in NÖ in meinem Heimatbundesland. Mir schwebt ein Treffen im Februar vor, weil ich jetzt gerade mit uni zu tun habe. Auf ein Treffen von eurer Permaculture gruppe komm ich gerne. Bin schon gespannt. Wann ist euer nächstes Treffen? Wo komm ich zu den infos? Durch soogle Group? Wie komm ich da rein? war noch nie in einer google group. Gibts da keine Mailausschreibung von euch?

alles liebe alex

Um 7:56am am 1. Juni 2010 sagte Walther Schütz...
LIebe Michaela, hast du dir den Film "Die 4. Revolution" angeschaut? Was meinst du dazu? Mir persönlich hat er nicht gefallen. Habe dazu auf meiner "Persönlichen Seite" von Transition einen Kommentar verfasst (da hab ich scheinbar was falsch gemacht, denn irgendwie öffentlich ist er damit ja scheinbar nicht, wenn man nicht auf meine Seite direkt geht ...), vielleicht schaust du mal rauf ... Liebe Grüße, Walther
Um 2:45pm am 2. Mai 2010 sagte Sabine Jakosch...
wunderbar - wenn du willst, koennen wir einen linktausch auf unseren homepages machen.

www.astern.at
Um 3:09pm am 5. März 2010 sagte Sabine Jakosch...
Hallo Michaela,

wollte grad auf Eure Earthship-Seite klicken. Hat aber nicht funktioniert. Liegt das an der Seite oder an meiner Internetverbindung ?

Sabine Jakosch
Um 7:56pm am 24. Mai 2009 sagte Andreas Exner...
Hallo
Was studierst Du genau? Punkto Energie- und Stoffflussanalysen macht das IFF natürlich Einiges. Christian Lauk ist am IFF tätig und da hat da gewissen Einblick (er selbst befasst sich vorrangig mit Energie- und Stoffbilanzen in der Landwirtschaft weltweit); Ernst Schriefl (Firma Energieautark) und Konstantin Kulterer (AEA) - alle drei SI-net könnten Dir auch als Gesprächspartner helfen. Im Herbst wollen wir im Projekt Powerdown (Anpassung an Peak Oil) in Klagenfurt das Dialogforum zu Peak Oil und Regionalwirtschaft machen. Ich werd das hoffentlich hier organisieren dürfen (Projektteam muss noch entscheiden) - ist erstens was für Transition Klagenfurt, zweitens aber für Dich ne Gelegenheit, mit Leuten punkto Fluss-Analysen ins Gespräch zu kommen.
Ich persönlich find das Thema sehr spannend, weil es wirklich für unsere Initiative wichtig ist - man muss wissen, wie die Ökonomie hier lokal in physischen Termini funktioniert, um zu wissen, wie vulnerabel sie ist, ob sie Schocks standhält, und wenn nein, wie man sie resilient macht und welche Betriebe dafür brauchbar sind und welche - rein stofflich-energetisch gesehen - keine Zukunft haben (letzteres klingt hart, aber darauf läuft es natürlich hinaus). Die zweite riesige und spannende Frage ist dann, wie man die Transition eben als ökologische UND soziale Transformation zu einem besseren Leben macht.
Jedenfalls: vielleicht hast Du schon Literatur oder googelst welche oder ich find was - mich tät das als ein Arbeitskreis z. B. interessieren können (ist aber natürlich auch eine Zeitfrage). Hopkins schlägt ja solche Arbeitskreise vor für den Beginn einer Transition Gruppe.
Als erstes tät ich ganz gern einige Infos zur Branchenstruktur in Klagenfurt zusammentragen - da wird man wohl in den statistischen Jahrbüchern des Landes fündig, aber auch bei der WKO. Matthias hab ich schon wegen "erneuerbarer Firmen" hier gefragt - nicht alle sind in einer post-fossilen Zukunft lebensfähig, aber als Anküpfungspunkt sicher mal wichtig.
Um 9:45am am 23. Mai 2009 sagte Andreas Exner...
Hi
Sag, leider hab ich ein Mail gelöscht, das von Dir war, wo Du geschrieben hast, dass Dich Stoff-Energie-Fluss-Analyse von Klagenfurt interessieren würde, ev. auch als Dipl.-Arbeitsthema. Kannst mir das Mail nochmal schicken (Du hast es scheinbar nicht ins NING gestellt...).
Danke, LG, Andreas
Um 9:35am am 23. Mai 2009 sagte Andreas Exner...
Hi again
Weil Du was geschrieben hast von OSE und HTL-Vernetzung. Eva Aichholzer hat mir folgenden potenziell Interessierten genannt - er arbeitet in der EZA in Afrika und macht dort zusammen mit SchülerInnen technische Projekte:
HTBL Mössingerstraße -Friends of Sanya Juu, Ansprechpartner: Karl Lechner, karl*ÄT*lechner.com, 042684981
Um 9:33am am 23. Mai 2009 sagte Andreas Exner...
Hi!
Vielen Dank für Feedback, Fotos und die Organisation von Marcins Vortrag überhaupt!!!
LG, Andreas
Um 11:54am am 21. Mai 2009 sagte Andreas Exner...
grüß dich
bin mir nicht sicher, ich glaub für die einzelnen gruppen muss / sollte man sich dann wieder extra registieren
lg, a
 
 
 

© 2017   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen