Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Yasmin Dorfstetter
  • 34, Weiblich
  • Sieghartskirchen, NÖ
  • Österreich
Auf Facebook teilen Teilen

Yasmin Dorfstetters Freunde

  • Cristof Jellinek
  • Franz Nahrada

Yasmin Dorfstetters Gruppen

Empfangene Geschenke

Geschenk

Yasmin Dorfstetter hat noch keine Geschenke erhalten.

Etwas schenken

 

Yasmin Dorfstetters Seite

Neueste Aktivitäten

Yasmin Dorfstetter hat sein/ihr Profil aktualisiert
Dienstag
Yasmin Dorfstetter hat die Gruppe Donaulernreise von Sarah Kupke kommentiert
"Für Wien wäre auch noch ein Treffen geplant am 11.10.12"
10. Sep 2012
Yasmin Dorfstetter hat geantwortet auf die Diskussion Region Linz - Ottensheim von Sarah Kupke in der Gruppe Donaulernreise
"Lieber Paul, klingt gut. In Aschach sollten wir 1-2 Tage vor Linz vorbeikommen. Das würde sich für einen Zwischenstopp gut eignen. Am besten meldest du dich direkt bei Wolfgang Mader von der SPES Zukunftsakademie http://www.spes.co.at/ Er…"
27. Aug 2012
Yasmin Dorfstetter hat die Gruppe Donaulernreise von Sarah Kupke kommentiert
"Inzwischen verdichten sich die Informationen zur Reise. Ein ausführliches Projektpapier der Initiatoren auf englisch ist fast fertig. Einen fixen Termin gibt es bereits für Linz 2.-5.5.13, entsprechend folgt eine Woche später Melk um…"
22. Aug 2012
Yasmin Dorfstetter hat die Gruppe Donaulernreise von Sarah Kupke kommentiert
"So. Nun mal kurz eine kleine Vorstellung zur ominösen Emailadresse ganz oben. Mit Sarah und Johannes vom http://www.thinkcamp.eu in Augsburg habe ich die http://globalmarshallplanacademy.org dieses Jahr besucht und jetzt unterstütze…"
14. Jul 2012
Yasmin Dorfstetter hat geantwortet auf die Diskussion Region Linz - Ottensheim von Sarah Kupke in der Gruppe Donaulernreise
"Hat jemand Kontakt zur Friedensakademie Linz: http://www.friedensakademie.at/ ? Scheint ein potentieller Partner zu sein..."
14. Jul 2012
Yasmin Dorfstetter ist Mitglied der Gruppe von Sarah Kupke geworden
Miniaturansicht

Donaulernreise

Wie oft haben wir davon geträumt, Dinge wirklich ausführlich diskutieren zu können? Die Donaulernreise lädt im Jahr 2013 zu einer achtsamen und tiefen Erkundung des Wandels in den Donauländern, einer wechselseitigen Inspiration von Social Entrepreneurs, Innovatoren, Paradiesgestaltern, Transitioners, Pionieren der Nachhaltigkeit und welche tausend anderen Namen wir uns noch geben. In einer Woche nur 100 - 150 Kilometer vom Donauursprung bis zum Donaudelta: ergibt ca. 25 Wochen Zeit des Lernens,…Mehr
22. Jun 2012
Yasmin Dorfstetter und Franz Nahrada sind nun Freunde
22. Jun 2012
Yasmin Dorfstetter ist jetzt Mitglied von Transition Austria
22. Jun 2012

Profilinformationen

Was ich so tue ...
2017: Fokussierung auf nachhaltige Produkte, um den notwendigen Materialsmus neben dem Idealimus nicht zu vergessen. Derzeit bin ich im Direktvertrieb aktiv und suche Teampartner für frische Wohlfühl-Pflegeprodukte (http://www.ringana.com/1322050) und Upcycling-Allzweckreiniger (http://www.cg-pur.com/). Als nächste Schritte sind der eigene Online-Shop und eine Brennholzbörse für den Wienerwald geplant.
2016: Aufsichtsrat bei ThinkCamp gem. eGen thinkcamp.eu
2015: Impulse für zukunftsfähige Lebensstile und Arbeitsbedingungen izla.at
2014: Momentan bin ich Hausfrau und Mutter dreier Kinder (0, 4 und 6 Jahre). Nebenzu versuche ich mein gesammeltes Wissen aus den Jahren bei der Forschungskooperation Klimaschutz zwischen dem Land Salzburg und der Österreichischen Energieagentur in Taten umzusetzen.
Mein wichtigstes Anliegen in Bezug auf Transition Austria
Die Bewegung von unten zu stärken, Interessenten zu vernetzen, um die kritische Masse zu bewegen, die den Stein ins Rollen bringt. Gute Ideen und Konzepte gibt es genug, jetzt müssen wir uns ans Umsetzen machen. Und das tut nicht weh und kostet oft nicht mal Geld, sondern nur ein wenig Flexibilität im Kopf.
Welche Fragen möchte ich im Diskurs mit anderen klären?
Wo sind die Ansatzpunkte für einen globalen Wandel, das Umdenken das uns aus den aktuellen Krisen führt? Was können wir beitragen und wie können wir andere auf den Weg mitnehmen oder begleiten? Wo sind die Dummheiten, die passieren, wenn man zu sehr nur auf sein Spezialgebiet schaut und negative Auswirkungen in anderen Bereichen übersieht?

Kommentarwand

Sie müssen Mitglied von Transition Austria sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Austria

  • Noch keine Kommentare!
 
 
 

© 2017   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen