Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise


Zur Zeit bin ich gerade in Auroville in Indien, wo seit 1968 versucht wird, viele ökologische, allgemein menschliche und sogenannte spirituelle Ebenen im Alltagsleben einer kleinen Stadt zu verwirklichen. Es menschelt auch hier, aber nichtsdestotrotz ein interessanter Ort.

www.auroville.org


Seitenaufrufe: 156

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Austria sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Austria

Kommentar von Marlene Zwettler am 28. Februar 2011 um 2:50pm

...sorry, ich meinte Saatgutbänke, ich glaube du hättest gewusst was ich mein.

 

LG : )Marlene

Kommentar von Marlene Zwettler am 28. Februar 2011 um 2:44pm

Liebe Sabine,

 

danke für dein Kommentar, dass ich einen Brief an alle in der Gruppe schicken könnte.

 

Ich sehe/lese ; ), du bist gerade in Auroville - ist dort nicht eine der größten ökologischen Samenbänke Indiens, ist sicher eine tolle Erfahrung dort zu sein und menscheln tuts wirklich überall, auch in jedem Ashram....: )

 

Schöne Zeit,

Marlene

Kommentar von Franz Nahrada am 28. August 2010 um 9:35am
man müsste schaun ob die Zeit nicht doch schon reif ist für ein "globales fliegendes Klassenzimmer" per VideoBridge, denn wenn z.B. Auroville, Findhorn und Damanhur VideoBridge haben (Findhorn hat sie schon), dann wirds um einiges lebendiger auf diesem Planeten...
Kommentar von Knut Berndorfer am 27. August 2010 um 6:52pm
liebe sabine,
ich bin einer von den auroville veteranen, von denen franz gesprochen, war von 1973 bis 1980 jedes jahr dort und hab insgesamt 1 1/2 jahre dort gelebt .. in meinem herzen bin ich immer wieder dort ... vielleicht können wir mal erfahrungen austauschen - liebe grüße - knut
Kommentar von Sabine Jakosch am 5. April 2010 um 9:21am
Es gibt einen Menschen in der Aurofringe ( das ist geographisch gesehen Auroville und die umliegenden Doerfer und im Internet theoretisch alle, die sich fuer Auroville interessieren), der in seiner KOFIBAR ein Plakat zu Transition Towns haengen hat. Er betreibt auch ein kleines Permakulturprojekt. Sein Name ist Snehal und wer ihn finden will, tut das auf dem www.auroconnect.ning.com Netzwerk .
Kommentar von Sabine Jakosch am 23. März 2010 um 7:31am
Falls Du Auroville Veteranen kennst: es gibt jetzt ein ning - netzwerk fuer alle an Auroville Interessierten zum Austausch von Erfahrungen, publizieren guter Ideen etc.

www.auroconnect.ning.com

Herzlicher Gruss aus Indien,

Sabine
Kommentar von Franz Nahrada am 15. März 2010 um 11:12am
Hallo Sabine,

hoffe mehr von Dir über Auroville zu hören! Habe entdeckt dass es einige Auroville Veteranen in Östereiich gibt.

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen