Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

"Essbare Gemeinde Übelbach/Steiermark/Österreich"

Essbare Gemeinde Übelbach/Steiermark



ÜBELBACH: „1. Essbare Gemeinde Österreichs“

Die „1. Essbare Gemeinde Österreichs“ entstand Mitte Mai  2013 in der Marktgemeinde Übelbach.
Die Gemeinde Übelbach lässt gemeinsam mit dem Verein PermaVitae und dem regionalen Obst- und Gartenbauverein  Oasen für Mensch und Natur  entstehen.
Gemeindeeigene Flächen werden in Zukunft, so wie vor 100 Jahren, zu öffentlichen, für alle zugängliche und beerntbare Gärten.
Die Idee zu diesem zukunftsweisenden Projekt entstand durch einen Artikel über die deutsche Stadt Andernach, wo essbare öffentliche Landschaften schon erfolgreich etabliert sind.
Im ersten Schritt wurde im Mai der Kinderspielplatz bei der Volksschule in eine bunte und wahrhaft köstliche Spielfläche verwandelt. In Zukunft werden Kinder und Erwachsene hier die Beeren für die eigene Marmelade, Bohnen für ein leckeres Mittagessen und Kürbisse für diverse Speisen ernten.
Weidenbauten werden sich als Schatten- und Rückzugsbereiche erweisen und Rundholzbänke laden zum Verweilen ein.  Sträucher, Hecken und Rankgemüse  treten in Verbindung mit den schon vorhandenen Spielgeräten und ergänzen und verschönern sie.
Das Konzept dieses naturnahen Gärtnerns, erstellt vom engagierten PermaVitae Team: Johnny Peham und Margarete Struger, beide WildnisKultur- und Holzer’sche PermaKulturberater, wird gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein, mit den Methoden der „Holzer’schen PermaKultur“, umgesetzt. Ziel ist es  öffentliches Gut allen Menschen  zugänglich zu machen, gemeinsame Plätze für ältere und jüngere Gemeindemitglieder zu eröffnen und gemeinsames Gärtnern und Ernten als Kulturgut wieder aufleben zu lassen.
Übelbach ist hier sicher beispielgebend und ein mutiger Vorreiter für andere Gemeinden und Städte!
Der erste Teilabschnitt dieses Projektes wird in regelmäßigen Führungen und Exkursionen für Gruppen, für die Übelbacher Bürger kostenfrei, für Auswärtige gegen einen geringen Kostenbeitrag, vorgestellt.
Informationen und Anmeldung: s.peham@permavitae.org

Die aktuellen Termine und weitere Veranstaltungen, zur „1. Essbaren Gemeinde Österreichs“, erfahren Sie auf der gemeindeeigenen Homepage: http://www.uebelbach.gv.at/ oder der Vereinshomepage von PermaVitae: www.permavitae.org.


Seitenaufrufe: 256

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Austria sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Austria

© 2018   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen