Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Wer über den Winter kommen will, muss früh Anfangen Vorzusorge, um sich Selbstversorgen zu können.
Das sich unsere Gartenarbeit gelohnt hat zeigt sich am schönsten, wenn ein Glas drum herum ist :-). Da weiß man, dass man noch eigene Gurken im Jänner verzähren kann.



Und wie es Winterfertig aussieht zeig ich euch jetzt.

Gurken in Essig und was sonst noch dazu gehört.



Einwenig Kirschen und Weichsel Kompott für Schleckermäuler

 







Riebisl (Johannisbeere) Weichsel und Kirschenmarmelade für kalte Wintertage



Zuchini-Bruschetta



Eingekocht wird mit einem alten Tischherd, der mit Holz beheizt wird = CO2 neutral !!
Da stehen am Herd der Dampfentsafter, zwei bis drei 5 l Töpfe mit Obst oder Gemüse und im Rohr werden die Pflaumen gedörrt, über dem Herd die Kräuter.


Mit Strom oder Gas unvorstellbar, beim Holzherd ist es egal was alles kocht, heizen muss man so oder so. Und wenn man über den Sommer brav das "Vogeltrittholz" = Äste in Fingerdicke gesammelt hat gibt das ein schönes Feuer (wenn sie ordentlich trocken sind natürlich)



Und das alles BIO - LOGISCH ! und auch ÖKO - LOGISCH !

Seitenaufrufe: 205

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Austria sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Austria

Kommentar von Sabine Jakosch am 30. November 2011 um 10:47pm

das schaut echt gschmackig aus :-)

© 2020   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen