Transition Austria

Machbare Schritte und profunde Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensweise

Ich versuche die Argumente für NING zusammenzufassen:

* Benutzerprofile sind Transition - spezifisch, mit sinnvollen Fragen, in denen man nach Geichgesinnten oder sonst irgendwie projektrelevant suchen kann

* Wir haben eine relativ große Benutzerbasis

* NING Gruppen haben mehr Möglichkeiten der Interaktion als Facebook Gruppen

* Die Inhalte bleiben konstanter und werden nicht ständig mit jedem Kommentar  runmgeschubst.

Allerdings muss das NING eben den Vorteil von Facebook ausgleichen, sprich aktuelle Inhalte und Redaktion sind unabdingbar.

Seitenaufrufe: 142

Antworten auf diese Diskussion

Nachteile:

* NING kostet, Facebook (noch) nicht

* NING hat weniger potentielle Außenwirkung als FB

Wieviel soll NING kosten? LG Sylvia

Wir haben einen alten Plan (NING PLUS), den es nicht mehr neu gibt.
http://www.ning.com/blog/2010/05/introducing-ning-pro-ning-plus-and...


die neuen "plans" sind prohibitiv teurer:

https://www.ning.com/pricing/

ja, stimmt!

das wäre geschickt um vom facebook mehr "zeit" ins ning zu bekommen:
http://www.ning.com/help/?p=5923

RSS

© 2022   Erstellt von Franz Nahrada.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen